Hamburger
Aktuelles Kalender Reif für die Bühne Ensembles Fortbildungen WILDwest – Seniorentheatertreffen NRW
THEATERGOLD ist ein landesweites Forum für Theater im Alter, das die lebendige Seniorentheaterszene in Nordrhein-Westfalen durch Präsentation, Qualifizierung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Nächste Vorstellungen

Platzhalter-Veranstaltungsbild
Premiere
18 Sa September
19:30 Uhr
All the Sex I've ever had
Junges Schauspielhaus Bochum/Mammalian Diving Reflex
Schauspielhaus Bochum, Kammerspiele, Bochum
Zu sehen ist ein Szenenfoto
23 Do September
19:30 Uhr
Jeder:Jederzeit
Volxbühne - Ensemble der Generationen am Theater an der Ruhr
Theaterstudio, Mülheim an der Ruhr
Platzhalter-Veranstaltungsbild
Premiere
21 Do Oktober
19:30 Uhr
POLIS – Die Stimmen der Stadt
Volxbühne - Ensemble der Generationen am Theater an der Ruhr
Theaterstudio, Mülheim an der Ruhr

Aktuelles

kubia schreibt Fonds Kulturelle Bildung im Alter aus. Jetzt bewerben!
Ab sofort können Kulturschaffende, kommunale und freie Kulturinstitutionen sowie Einrichtungen der sozialen Altenarbeit aus NRW, die in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen, Künstlern oder Kultureinrichtungen ein künstlerisches Projekt mit älteren Menschen umsetzen möchten, Anträge für 2022 einreichen. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2021.
Ausschreibung: 7. Deutscher Amateurtheaterpreis amarena 2022
Der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) schreibt den biennalen Wettbewerb zum siebten Mal aus. Erstmals richten sich die fünf Kategorien an alle Formen der Darstellenden Künste. Die Preise sind je Kategorie mit 2.000 Euro dotiert. Einen Sonderpreis unter dem Motto „#connect – Amateurtheater verbindet!“, der ebenfalls mit 2.000 Euro dotiert ist, vergibt der Theaterleben e. V. Die Bewerbungsfrist für nicht-professionelle Ensembles endet am 15.12.2021
Land NRW schreibt Diversitätsfonds aus – Bewerbungen ab sofort möglich
Mit dem neu eingerichteten „Diversitätsfonds NRW“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW werden Künstlerinnen und Künstler und künstlerische Perspektiven gefördert, die bisher unzureichend in der Kunst- und Kulturszene in NRW vertreten sind. Ziel des Programms ist es, die Diversitätsentwicklung insbesondere im Bereich der freien Künste zu stärken. Die Bewerbungsfrist endet am 15.10.2021.
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

© Diana Küster

© Stephan Häger

© Bozica Babic

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.