Hamburger

Aktuelles

#TakeAction: Förderung der Zusammenarbeit von Amateurtheatern und professionellen Künstlerinnen und Künstlern
Im Rahmen des neuen Förderprogramms werden künstlerische Arbeits- bzw. Produktionszusammenhänge der Freien Darstellenden Künste für ein bis zwei Produktionszeiträume unterstützt. Es können Anträge von 8.000 € bis 25.000 € beim Fonds Darstellende Künste gestellt werden. Die Antragsfrist läuft zunächst bis 01.12.2020.
Ausschreibung amarena-Innovationsförderung 2021
Innovative Projekte und modellhafte Inszenierungen im deutschen Amateurtheater sucht der BDAT im Rahmen seiner amarena-Innovationsförderung, die für 2021 zum sechsten Mal ausgeschrieben ist. Der Förderschwerpunkt liegt im Bereich Ausstattung (Kostüm- und Bühnenbild, Maske sowie Film, Licht & Ton). Zeitlich befristete Theater-, Tanz- und Performanceprojekte, die neue Praxis- und Aktionsformen erproben, können bis zum 10.01.2021 eingereicht werden.
callforkunst.de – Online-Portal für Ausschreibungen und Open Calls
Die kostenfrei nutzbare Plattform bietet Kulturschaffenden einen Überblick über Förderungen für künstlerische Projekte.
WAS MACHEN WIR JETZT? – Ein Filmprojekt des Theater66 für Seniorinnen und Senioren im Lockdown
Das Projekt aus Düsseldorf will ein Schlaglicht zu werfen auf die Situation der „jungen Alten“ im erneuten Lockdown. Interessierte können sich bis zum 06.12.2020 mit Bildern, Texten, Sprachnachrichten oder kleinen Filmen beteiligen.
Land in Sicht! Zweite Ausschreibung
Der BDAT schreibt im Rahmen seines Förder- & Netzwerkprogramms „Land in Sicht!“ für Amateurtheater in ländlichen Räumen erneut die Förderung für Struktur und Handlungsräume aus. Bewerbungen von Amateurtheaterbühnen aus Gemeinden mit maximal 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern können bis zum 15.12.2020 ausschließlich digital eingereicht werden.
Corona-Kultur-Sprechstunde
Die Corona-Kultur-Beratung des Kulturrats NRW bietet individuelle telefonische Beratungen für Kulturschaffende in NRW.
theatervolk-Ensemble aus Duisburg startet im April 2021 mit neuer Produktion
„Top Dogs“ von Urs Widmer, 1997 mit dem Mülheimer Dramatiker-Preis ausgezeichnet, packt das Thema Arbeitslosigkeit von einer ungewöhnlichen Seite an. Das Projekt richtet sich an Menschen mit Schauspielerfahrung ab 14 Jahren. Die Premiere wird im Januar 2022 stattfinden.
Vorstellung Plus am Rheinischen Landestheater Neuss
Interessierte sind eingeladen, sich mit verschiedenen theaterpraktischen Methoden ausgewählten Stücken der Spielzeit 2020/21 anzunähern. Bühnenerfahrung ist nicht vonnöten.
Achtung ! Spielfreude ! aus Köln auf YouTube
Coronabedingt präsentiert das intergenerationelle Ensemble die Ergebnisse seiner Probenarbeit mit einem Videoclip-Reigen im Internet.
500 x 500 € für die NRW-Kultur
WestLotto legt eine Aktion für Künstlerinnen, Musiker sowie Performerinnen der verschiedensten Genres aus NRW auf. Damit soll die prekäre finanzielle Situation, in die die freischaffende Kulturbranche durch die Corona-Pandemie geraten ist, etwas abgefedert werden. 500 Kulturschaffende profitieren von einem Honorar von jeweils 500 Euro netto für einen selbst produzierten kreativen Clip, in dem sie sich und ihre Kunst vorstellen.
31. Europäisches Seniorentheater-Forum des BDAT in Lingen – Jetzt anmelden!
Das Europäische Seniorentheater-Forum wird 2021 im Mai in Lingen und im Oktober in Vierzehnheiligen stattfinden. Für das Kursangebot in Lingen können sich aktive Spielerinnen und Spieler sowie Fachkräfte der Spielleitung und Theaterpädagogik ab sofort anmelden. Anmeldeschluss ist am 18.01.2021.
NEUSTART. Sofortprogramm für Kultureinrichtungen nach Corona
Das von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) ausgegebene „NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen“ ist gestartet. Ab sofort können auf der Internetseite des Bundesverbandes Soziokultur Anträge gestellt werden. Das Programm wendet sich an kleinere und mittlere (Sozio-)Kultureinrichtungen.
Neues kubia-Magazin erschienen: Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen
In der 19. Ausgabe des kubia-Magazins „Kulturräume+“ geht es um Kulturteilhabe und Gesundheit. Das Magazin ist online zu lesen oder kann bei kubia bestellt werden.
Soforthilfe-Programm Land Intakt
Das Projekt des Bundesverbands Soziokultur e.V. richtet sich an Soziokulturelle Zentren, Kulturhäuser sowie Kultur- und Bürgerzentren in ländlichen Räumen mit bis zu 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Für sie stehen bis zum 31.12.2020 Mittel für Modernisierungsmaßnahmen und programmbegleitende Investitionen bereit.
Informationen zu Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Amateurtheater
Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) hat auf seiner Website aktuelle Informationen, Hilfsmöglichkeiten, Forderungen sowie Umfragen bezüglich der Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Amateurtheater zusammengestellt.
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.