Hamburger

Aktuelles

kubia schreibt Fonds Kulturelle Bildung im Alter aus. Jetzt bewerben!
Ab sofort können Kulturschaffende, kommunale und freie Kulturinstitutionen sowie Einrichtungen der sozialen Altenarbeit aus NRW, die in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen, Künstlern oder Kultureinrichtungen ein künstlerisches Projekt mit älteren Menschen umsetzen möchten, Anträge für 2022 einreichen. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2021.
Ausschreibung: 7. Deutscher Amateurtheaterpreis amarena 2022
Der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) schreibt den biennalen Wettbewerb zum siebten Mal aus. Erstmals richten sich die fünf Kategorien an alle Formen der Darstellenden Künste. Die Preise sind je Kategorie mit 2.000 Euro dotiert. Einen Sonderpreis unter dem Motto „#connect – Amateurtheater verbindet!“, der ebenfalls mit 2.000 Euro dotiert ist, vergibt der Theaterleben e. V. Die Bewerbungsfrist für nicht-professionelle Ensembles endet am 15.12.2021
Land NRW schreibt Diversitätsfonds aus – Bewerbungen ab sofort möglich
Mit dem neu eingerichteten „Diversitätsfonds NRW“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW werden Künstlerinnen und Künstler und künstlerische Perspektiven gefördert, die bisher unzureichend in der Kunst- und Kulturszene in NRW vertreten sind. Ziel des Programms ist es, die Diversitätsentwicklung insbesondere im Bereich der freien Künste zu stärken. Die Bewerbungsfrist endet am 15.10.2021.
Just for a walk – Teilnehmende für ein transkulturelles Projekt in Oberhausen gesucht
Möglichkeiten zur Begegnung und zu gemeinschaftlichen Aktionen im Stadtteil von Menschen unterschiedlicher kultureller und ethnischer Herkunft will das neue Projekt von Volker Pehl und Nicole E. Schillinger in Oberhausen-Osterfeld schaffen. Projektstart ist am 06.09.2021. Die Treffen werden fortlaufend bis Dezember stattfinden.
Sonderfonds Kulturveranstaltungen ab 01.07.2021 – auch für Amateurtheater
Der Sonderfonds des Bundes unterstützt Live-Veranstaltungen mit bis zu 500 möglichen Teilnehmenden ab 01.07.2021 (bis 31.03.2022) mit einer Wirtschaftlichkeitshilfe, die Ticketeinbußen aufgrund von coronabedingten Platzeinschränkungen ausgleichen soll.
Schritte – Teilnehmende für ein inklusives Tanzprojekt gesucht
Im September startet in Oberhausen ein Projekt unter der choreografischen Leitung von Nicole E. Schillinger, das Menschen mit und ohne Behinderung einlädt, sich über Bewegungsvielfalt tänzerisch auszutauschen und bestehende Normen in Frage zu stellen. Interessierte können sich ab sofort anmelden.
Land in Sicht! Kostenfreie Angebote für Amateurtheater im ländlichen Raum
Das Förder- und Netzwerkprogramm des BDAT bietet Amateurtheaterbühnen 2021 u.a. die Möglichkeit, sich kostenfrei von Expertinnen und Experten zu Fördermittelakquise, Projektabwicklung und Kulturmanagement beraten zu lassen.
„Heimliche Vorgänge“ am Schauspiel Essen bis Ende der Spielzeit abrufbar
Bis Anfang Juli lädt das intergenerationelle StadtEnsemble „Die Interzonen“ sein Publikum ein zu individuellen Hörspaziergängen durch die Essener Innenstadt – analog oder digital. Es kann in eine Welt folgen, die voll ist von fantastischen Vorgängen, bewegten Gedanken, heiligen Orten, Erinnerung und Zukunft. Infos dazu gibt es auf der Website des Theaters.
Der Altentheater-Podcast. Ein Experiment mit Jung und Alt
In loser Folge werden auf der Website des Freien Werkstatt Theaters in Köln Hörbeiträge veröffentlicht, die mit und um das FWT-Altentheater unter Leitung von Ingrid Berzau entstehen. Der erste Podcast zum Thema Einsamkeit ist jetzt abrufbar.
callforkunst.de – Online-Portal für Ausschreibungen und Open Calls
Die kostenfrei nutzbare Plattform bietet Kulturschaffenden einen Überblick über Förderungen für künstlerische Projekte.
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.