Hamburger

Aktuelles

Ausschreibung: Förderfonds Kultur & Alter 2021
Mit dem Förderfonds Kultur & Alter unterstützt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben. Im Jahr 2021 stehen dafür – vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt – rund 150.000 Euro zur Verfügung. Der neue Förderschwerpunkt lautet: „Neue Formate in der Altenkulturarbeit“. Bewerbungsfrist: 21.09.2020
Land in Sicht! 125.000 Euro für Amateurtheater in ländlichen Räumen
Der Bundesverband für Amateurtheater e.V. (BDAT) startet ein neues Förder- und Netzwerkprogramm für Gemeinden bis maximal 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Bewerbungen für die erste Förderphase „Struktur- und Handlungsräume“ sind bis zum 21.08.2020 ausschließlich digital möglich.
Ruhrtriennale 2021 sucht Teilnehmende für Kunstprojekt
Die Ruhrtriennale sucht für ein Video- und Langzeitprojekt Menschen spezieller Jahrgänge, die im Ruhrgebiet leben und Lust haben von ihrem Erwachsenwerden zu erzählen. Neben jüngeren Personen werden auch Teilnehmende älteren Semesters gesucht, um einen Querschnitt verschiedener Generationen zu erhalten.
Regionale Kulturpolitik: Förderung für Kulturprojekte jetzt beantragen
Vereine, Verbände, Kommunen, Institutionen, Privatpersonen und freie Träger, die ein Kulturprojekt für 2021 planen, können sich für eine Förderung im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2020.
Abstandsregeln, Hygienebestimmungen & weitere Auflagen
Die Online-Veranstaltung des NRW Landesbüros Freie Darstellende Künste am 17.08.2020 bietet kostenfrei Informationen darüber, was es bei der Durchführung von Proben und Aufführungen unter Corona-Bedingungen in NRW zu beachten gilt
Neuerscheinung: Praxishandbuch zur Theaterarbeit in der Pflege von Menschen mit Demenz
Theaterspielen erweist sich als wirkungsvolles Medium, um Menschen mit Demenz kulturelle Teilhabe und künstlerischen Ausdruck zu ermöglichen. Das Praxishandbuch stützt sich auf das dreijährige interdisziplinäre Forschungsprojekt „TiP.De – Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz“ an der Hochschule Osnabrück/Campus Lingen.
Informationen zu Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Amateurtheater
Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) hat auf seiner Website aktuelle Informationen, Hilfsmöglichkeiten, Forderungen sowie Umfragen bezüglich der Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Amateurtheater zusammengestellt.
Sind alle da? Entwicklung inklusiver Angebote in Kunst und Kultur
Das digitale Konzeptlabor von kubia am 20.08.2020 liefert Ideen für die Konzeption und Gestaltung inklusiver Projektformate und bietet den Teilnehmenden ausführliche Informationen über den Förderfonds Kultur & Alter des Landes NRW.
Corona-Kultur-Sprechstunde bis September verlängert
Die Corona-Kultur-Beratung des Kulturrats NRW bietet individuelle telefonische Beratungen für Kulturschaffende in NRW.
Bühne neu denken: Werkstattgespräch von Un-Label online
Das digitale Werkstattgespräch bietet filmische Einblicke in drei internationale Produktionen der interdisziplinären, mixed-abled Performing Arts Company Un-Label, Eindrücke aus dem kreativen Prozess und Videostatements der beteiligten Künstlerinnen und Künstler. Ergebnisse und Prozesse dieses innovativen Projekts, das die gängige künstlerische Praxis hinterfragt, werden in dem Gespräch kritisch reflektiert.
6. „Mehr Drama, Baby“-Tage der Theaterpädagogik
Der für den 08.05.2020 geplante bundesweite Aktionstag kann Corona-bedingt nicht stattfinden, stattdessen können Aktionen für das ganze Jahr eingereicht werden.
Offene Bühne von und für Senioren in Bonn jetzt online
Alle drei Tage sind neue Beiträge auf YouTube geplant. Aktuelle Informationen dazu bietet das Seniorenbüro Rat und Tat e.V. auf www.senioren-tat-rat.de.
WILDwest in Bielefeld für 2020 abgesagt
Das biennale Seniorentheatertreffen NRW „WILDwest“, das in diesem Jahr erstmals vom Theater Bielefeld veranstaltet werden sollte, kann aufgrund der aktuellen Verfügungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden.
30. Europäisches Seniorentheater-Forum des BDAT abgesagt
Online-Ersatzprogramm zu den Themen Tanz, Clown, Improvisation und Stimme am 20.10.2020 für angemeldete Teilnehmende. 2021 werden zwei Europäische Seniorentheater-Foren in Lingen (Niedersachsen) im Mai und in Vierzehnheiligen (Bayern) im Oktober stattfinden.
NEUSTART. Sofortprogramm für Kultureinrichtungen nach Corona
Das von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) ausgegebene „NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen“ ist gestartet. Ab sofort können auf der Internetseite des Bundesverbandes Soziokultur Anträge gestellt werden. Das Programm wendet sich an kleinere und mittlere (Sozio-)Kultureinrichtungen.
Preisträger des Deutschen Amateurtheaterpreises amarena 2020 stehen fest
Das Altentanztheater Ensemble ZARTBITTER aus Ludwigsburg gewinnt den Preis in der Kategorie Seniorentheater. Herzliche Glückwünsche von Theatergold an das Ensemble aus Baden-Württemberg!
Neues kubia-Magazin erschienen: Erlesenes Alter(n)
In der 18. Ausgabe des kubia-Magazins „Kulturräume+“ geht es um das „Lebensmittel Buch“. Das Leben will gelebt werden, aber eben auch gelesen und geschrieben. Das Magazin ist online zu lesen oder kann bei kubia bestellt werden.
Interkulturelle Impulse: Dokumentation erschienen
Im Rahmen der Sonderprojektförderung „Interkulturelle Impulse“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW werden seit fünf Jahren vielfältige Impulse für interkulturellen Austausch durch die Freien Darstellenden Künste gesetzt. Für die Dokumentation der geförderten Projekte 2019 wurden zahlreiche Gespräche mit den Akteurinnen und Akteuren geführt.
Soforthilfe-Programm Land Intakt
Das Projekt des Bundesverbands Soziokultur e.V. richtet sich an Soziokulturelle Zentren, Kulturhäuser sowie Kultur- und Bürgerzentren in ländlichen Räumen mit bis zu 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Für sie stehen bis zum 31.12.2020 Mittel für Modernisierungsmaßnahmen und programmbegleitende Investitionen bereit.
FWT-Altentheater aus dem Off
Der neue Facebook-Auftritt des Kölner Ensembles am Freien Werkstatt Theater informiert über die Arbeit der Gruppe, die Corona-bedingt auf der Bühne derzeit unsichtbar bleiben muss.
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.