Hamburger

Ausschreibung: Förderfonds Kultur & Alter 2021

Mit dem Förderfonds Kultur & Alter unterstützt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben. Im Jahr 2021 stehen dafür – vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt – rund 150.000 Euro zur Verfügung. Der neue Förderschwerpunkt lautet: "Neue Formate in der Altenkulturarbeit". Gesucht werden zukunftsweisende und kooperative Vorhaben von hoher künstlerischer Qualität, die Alt und Jung sowie Menschen mit und ohne besonderen Unterstützungsbedarf gleichberechtigt im Rahmen von neuen Formaten einbinden.

„Das Jahr 2020 ist gezeichnet von der Corona-Pandemie und den damit verbundenen tiefgreifenden sozialen Einschränkungen. Als Antwort auf Kontaktbeschränkungen und Besuchsverbote, von denen besonders alte und kranke Menschen betroffen sind, haben Kunst- und Kulturschaffende neue Möglichkeiten der Begegnung und des Miteinanders entwickelt, um auch dieser Personengruppe weiterhin kulturelle Teilhabe zu ermöglichen“, sagt Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. „Wir stellen mit dem Förderfonds ‚Kultur & Alter‘ im kommenden Jahr Vorhaben in den Fokus, die diese neuen Wege des kreativen Schaffens weiter erproben und die Verknüpfung von Digitalem und Analogem für die Zielgruppe der älteren Menschen fortführen. Darin liegt auch die Chance für eine neue Qualität im Generationendialog.“

Gefördert werden Maßnahmen, die zu aktiver Teilnahme und Engagement Älterer am gesellschaftlich-kulturellen Leben und einem verbesserten Zugang zu Kunst und Kultur beitragen. Bewerben können sich nordrhein-westfälische Kulturschaffende, kommunale und freie Kulturinstitutionen sowie Einrichtungen der sozialen Altenarbeit, die in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern oder Kultureinrichtungen ein künstlerisches Projekt mit älteren Menschen in Nordrhein-Westfalen umsetzen.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 21.09.2020.

Weitere Informationen zur Antragstellung: www.ibk-kubia.de/foerderfonds

Weitere Infos zum Arbeitsfeld Kultur und Alter des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen: https://www.mkw.nrw/kultur/arbeitsfelder/kultur-und-alter 

Beratung zur Antragsstellung:
Kathrin Volkmer
kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
Telefon: 0221-222 866 12
foerderfonds@ibk-kubia.de 

Alle Informationen zum Förderfonds Kultur & Alter finden Sie hier

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.