Hamburger

Neues kubia-Magazin erschienen: Erlesenes Alter(n)

Unter dem Titel „Erlesenes Alter(n): Literatur und Wortkunst für alle“ geht es in der aktuellen Magazin-Ausgabe um das „Lebensmittel Buch“. Das Leben will gelebt werden, aber eben auch gelesen und geschrieben. Eine medizinische Studie der Yale University bestätigte 2016: Die Lebenserwartung der Personen, die wöchentlich bis zu dreieinhalb Stunden lesen, liegt 17 Prozent höher als die Lebenserwartung jener, die weniger lesen. Auch die Erfahrungen mit der Pandemie zeigen, wie wertvoll das Lesen von guter Literatur in solchen Krisenzeiten sein kann, die besonders für ältere, behinderte und chronisch kranke Menschen von Isolation geprägt sind.

Das kubia-Magazin Kulturräume+ wird zweimal im Jahr mit wechselnden Themenschwerpunkten von kubia herausgegeben. Das Magazin bietet aktuelle Berichte aus der Arbeit des Kompetenzzentrums, vertiefende Beiträge aus Wissenschaft und Praxis zu Kultureller Bildung im Alter und inklusiver Kulturarbeit sowie eine Vielzahl von weiterführenden Informationen und Tipps. Die Kulturräume+ richten sich an interessierte Kulturschaffende sowie Tätige in Kultur-, Sozial- und Bildungseinrichtungen.

Das Heft ist online als barrierefreies PDF verfügbar

Auf Anfrage schicken wir das Magazin kostenfrei per Post zu: magazin@ibk-kubia.de.





Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.