Hamburger

PLAY! WILDwest 2021

Zu sehen ist das Logo des FestivalsDer erneute Anlauf für das fünfte WILDwest-Festival wird nach aktuellem Planungsstand vom 22. bis 25. Juni im digitalen Raum unternommen. Unter dem Motto „Alles könnte anders sein“ verbindet das veranstaltende Theater Bielefeld das nordrhein-westfälische Seniorentheatertreffen mit dem Festival Junges Theater PLAY! und eröffnet für alle einen spannenden Dialog der Generationen auf der virtuellen Bühne statt wie ursprünglich vorgesehen im Theater am Alten Markt.

Welche Seniorentheater-Ensembles mit ihren herausragenden Inszenierungen dabei die Qualität und Vielfältigkeit der Szene NRWs vertreten, hat die Jury bereits Anfang 2020 entschieden: Es sind artscenico (Dortmund) mit „Choose Your Granny“, Go.old Seniorcompany Gudrun Wegener (Bonn) mit „FRAGILE – handle with care“, The Groove@Grufties (Bonn) mit „The Rockʼn Rollator Show“ und das SeTA (Düsseldorf) mit „Struwwelpeter – Ein Erziehungscocktail“.

Auch Workshops unter der Leitung renommierter Dozentinnen und Dozenten sowie die Zusammenarbeit mit Studierenden des Instituts für Theaterwissenschaft (ITW) der Universität Leipzig und des Fachbereichs „Szenische Forschung“ der Ruhr-Universität Bochum, die das Festival wissenschaftlich begleiten, sind geplant.

kubia ist erneut Kooperationspartner des Festivals, das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert wird.

Weitere Informationen und das Programm sind demnächst zu finden auf www.wildwest-nrw.de.

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.