Hamburger

Sonderprojektförderung: Interkulturelle Impulse 2020

Ziel der Interkulturellen Impulse 2020 ist die Förderung aller Formen künstlerischer Zusammenarbeit, die den interkulturellen Austausch zwischen Menschen jeden Alters ins Zentrum stellt. Gefördert werden sowohl fertige Produktionen als auch performative Arbeitskonzepte mit interkulturellem Ansatz. Neben der Produktion und Präsentation von Projekten sind auch Formate wie Workshops, Labore und performative Aufführungsformate wie inszenierte (Stadt)begehungen, u.ä. möglich.

Qualitätsmaßstab für die Förderentscheidungen ist die künstlerische Qualität und Aussicht auf gelingenden Dialog. 

Die Projekte können mit maximal 8.000 Euro gefördert werden, wovon jeweils mind. 1.000 Euro für die Arbeit von interkulturellen „Guides“ bestimmt sein sollten. Die Projekte müssen bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

Ausschreibungsfrist: 17.02.2020

Download der Formblätter zur Antragstellung unter www.nrw-lfdk.de

Projektanträge per E-Mail an: interkultur2020@nrw-lfdk.de
Ansprechpartnerin: Jenny Eimer, Telefon: 0231 474 292 10

 

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.