Hamburger

Teilnehmerinnen und Teilnehmer für „Operation Kolibri“ in Bonn gesucht

„Während eines verheerenden Waldbrandes erblicken die Tiere inmitten des Chaos einen Kolibri, der wieder und wieder zum nahegelegenen Fluss fliegt, mit seinem Schnabel einen Tropfen Wasser aufnimmt und diesen über den lodernden Flammen fallen lässt. „Was tust Du denn da?“, fragen die übrigen Tiere ungläubig, „siehst Du nicht, wie sinnlos Dein Handeln angesichts des Feuers ist?“ Darauf wendet der Kolibri den anderen Tieren noch im Flug sein winziges Köpfchen zu und antwortet: ‘Ich tue nur meinen Teil.‘“

Das Projekt des Netzwerks politik|atelier e.V. sucht Menschen, die Lust haben, sich im Rahmen eines entwicklungspolitischen „Selbstversuches“ für sechs Monate lokal ökologisch, ökonomisch, politisch oder sozial zu engagieren Als Teil der Operation Kolibri werden in Anlehnung an die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN gemeinsam neue und pragmatische Formen des Engagements entwickelt. Die Projektmacher sind davon überzeugt, dass die Verantwortung für globale Veränderungsprozesse beim Individuum anfängt. Auch vermeintlich kleine Beiträge zu mehr Nachhaltigkeit entfalten in der Summe große Wirkung.

Teilnahme und Ablauf:
Die „Operation Kolibri“ startet im September 2019 mit einer heterogenen Gruppe von bis zu 15 Personen. Interessierte können sich noch unter kolibri@politikatelier.de melden. Willkommen sind experimentierfreudige, motivierte Menschen aus Bonn und Umgebung unabhängig von Alter, Herkunft oder beruflicher Expertise. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Teilnehmenden sollten bereit sein, eine neue Form des entwicklungspolitischen Engagements zu testen und ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Während der Projektlaufzeit sind zweiwöchige Austauschtreffen geplant, die z.T. durch kurze Impulsvorträge von Expertinnen und Experten aus dem Bereich der nachhaltigen Entwicklung eingeleitet werden.

Die Erfahrungen der Teilnehmenden werden am Ende unter professioneller theaterpädagogischer Begleitung zu einem Theaterstück zusammengeführt; eine Mitwirkung am Drehbuch sowie am Theaterstück (auf oder hinter der Bühne) ist erwünscht. Die Theateraufführung wird im Mai 2020 im Pantheon Theater Bonn stattfinden. 

Informationen/Anmeldung: Geneviéve Richarz
Telefon: 01523 42 61 114
kolibri@politikatelier.de
Weitere Informationen im Internet: www.politikatelier.de/operation-kolibri

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.