Hamburger

theatervolk-Ensemble aus Duisburg startet im April 2021 mit neuer Produktion

Das Duisburger theatervolk-Ensemble für Menschen ab 14 Jahren mit Schauspielerfahrung startet im April 2021 mit der Probenarbeit für Urs Widmers „Top Dogs“. Das Stück packt das Thema Arbeitslosigkeit von einer ungewöhnlichen Seite an: Gekündigte Spitzenkräfte, sogenannte Top Dogs, unserer Wirtschaftswelt, die der völligen Entfremdung von ihrem Beruf und ihrem Privatleben zum Opfer gefallen sind, lernen in einem Outplacement Center, ihr Leben neu zu definieren.

„Top Dogs“ erhielt 1997 den Mülheimer Dramatikerpreis und wurde in „Theater heute“ zum Stück des Jahres gewählt. Mehr als zwanzig Jahre später ist es in Zeiten der weltweiten Wirtschaftskrise erneut von erschreckender Aktualität und entwirft ein ironisches und zugleich berührendes Bild unserer Arbeitswelt.

Das theatervolk-Ensemble bietet Raum für alle ab 14 Jahren, die Lust haben, auf einer Bühne zu stehen, ein Stück einzustudieren und unter semiprofessionellen Bedingungen aufzuführen. Voraussetzungen sind schauspielerische Vorerfahrungen sowie die Bereitschaft, sich auf einen intensiven Produktions- und Probenprozess einzulassen.

Regie führt die Theaterpädagogin und Logopädin Riccarda Tomberg. Proben werden von April 2021 bis Januar 2022 immer mittwochs von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Freien Musikschule Rosenberger-Pügner (Alte Dorfschule), Dorfstraße 19a, 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen) stattfinden.

Anmeldeschluss: 14.03.2021

Ausführliche Informationen zu Teilnahme und Kosten finden Interessierte auf der Website von theatervolk unter www.theatervolk.de/theaterspielen/theatervolk-ensemble

www.theatervolk.de

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.