Hamburger

Wie finden wir zusammen? – Theater und gehörlose Theaterinteressierte

Wie können Theater und gehörlose Theaterinteressierte besser zueinander finden? Auf diese Frage möchte kubia in Kooperation mit dem Theater Oberhausen, weiteren nordrhein-westfälischen Theaterhäusern und gehörlosen Theaterinteressierten im Rahmen der nächsten „Von Kunst aus“-Veranstaltung Antworten finden.

Im ersten Teil der Veranstaltung stellen kommunale Theater, gehörlose Solokünstlerinnen und -künstler und Ensembles der freien Szene in NRW ihre Arbeit mit und in Gebärdensprache vor und berichten von ihren Erfahrungen (z.B. Aufführungen mit Simultandolmetschung in Gebärdensprache, integrierte Barrierefreiheit, bilinguale Produktionen in Laut- und Gebärdensprache, Tanztheaterworkshops und Poetry Slam in Gebärdensprache).

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird darüber gesprochen, wie Theater und gehörlose Schauspielerinnen und Schauspieler und Theaterinteressierte noch besser zueinander finden können.
Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nordrhein-westfälischer Theaterhäuser, Veranstalterinnen und Veranstalter der Kulturszene sowie gehörlose Theaterinteressierte aus Nordrhein-Westfalen. Die Veranstaltung wird von Gebärdensprachdolmetscherinnen unterstützt.

Termin: 26.04.2021, 18:00 – 20:30 Uhr, online
Die Teilnahme ist kostenfrei
Zur Anmeldung

Die Veranstaltung findet online per Zoom in deutscher Lautsprache und deutscher Gebärdensprache statt und wird durch Gebärdensprachdolmetscherinnen unterstützt. Visuelle Elemente werden beschrieben. Bitte schreiben Sie uns, was Sie brauchen, um gut an der Veranstaltung teilnehmen zu können: Ansprechpartnerin ist Annette Ziegert, ziegert@ibk-kubia.de.

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.