Hamburger
Das Foto zeigt ein Gruppenbild aus der Produktion „Ich bin nur vorübergehend hier“
© „Ich bin nur vorübergehend hier“, 2014, Foto: Lars Detke

Seit 2008 besteht die Seniorentheatergruppe am Gelsenkirchener Consol Theater. Fast im jährlichen Rhythmus entstehen Theaterprojekte - mal sind Improvisationen Ausgangspunkt für Stückentwicklungen, mal gilt es eine literarische Textvorlage auf die Bühne zu bringen.

Für März 2017 bereitet die festbestehende Gruppe ein neues Projekt vor: Thornton Wilders „Unsere kleine Stadt.“ In einer ganz besonderen „Consol“-Fassung nehmen vier Erzählerinnen das Publikum mit ins Kleinstadtleben: Jeder hat seinen Platz, man weiß voneinander und umeinander. In Improvisationen und Gesprächen hat sich synovia den Themen des Stücks genähert. Im Zentrum: Beziehungen zwischen Eltern und Kindern, Erziehung, Erinnerungen, Heimat. Und plötzlich lag die kleine Stadt am Rande des Kohlenpotts der 20iger Jahr, zwischen Emscher und Taubenschlag. synovia zeigt, wie Pferdewagen, Schlote und der Kanal die Menschen prägen – ihre Sprache, ihr Denken, ihre Herzen, ihren Humor. Sie werden sehen: „Unsere kleine Stadt“ ist immer ein bisschen auch Ihre kleine Stadt!

Bisherige Stücke:

synovia trifft sich immer freitags von 10-13 Uhr im Consol Theater.
Leitung: Ulrike Czermak
Kursgebühr: 25 € pro Monat
Theatererfahrene können nach vorheriger Absprache bei einer Probe „reinschnuppern“.

Kontakt
Consol Theater, Gelsenkirchen
Ulrike Czermak
Bismarckstraße240
45889 Gelsenkirchen
0209 988 22 82
Produktionen
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.