Hamburger
Auf dem Bild sind fünf Ensemblemitglieder mit ihren Sockenfiguren zu sehen.

Das Sockentheater beschäftigt sich mit der temperamentvollen, lustbetonten Umsetzung von kindgerechten und intellektuell anspruchsvollen Inhalten zeitgemäßer Stückvorlagen. „Sockentheater“ wird von uns wirklich wörtlich genommen, die Akteure in unserem Puppentheater sind hauptsächlich aus Socken gebaut.

Das Theater tritt hauptsächlich vor Kindergartenkindern und Grundschülern auf und besteht aus ehrenamtlich tätigen, theaterinteressierten Menschen, die sich in ihrem nachberuflichen Leben für eine sinn- und kulturvolle Begegnung der verschiedenen Generationen einsetzen möchten.

Die Proben finden einmal wöchentlich unter professioneller Anleitung statt. Dazu wird regelmäßig die Handbeweglichkeit, Artikulation, Animation und Improvisation trainiert und es gibt Beratung bei Stückauswahl, Figurenbau und Ausstattung.

Das Sockentheater wurde im Dezember 2006 von aktiven Seniorinnen und Senioren gegründet und ist Teil des Kulturzentrums der Generationen am Jungen Schauspielhaus in Düsseldorf. Das Kulturzentrum engagiert sich insbesondere für die Kinder der Stadtteile in der Umgebung des Theaters wie Rath und Mörsenbroich.

Betreuende Künstlerin des Projektes ist die freie Regisseurin und Diplom-Puppenspielerin Evelyn Arndt.

Bisherige Produktionen:

Kontakt
Junges Schauspielhaus
Evelyn Arndt
Münsterstraße 446
40470 Düsseldorf
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.