Hamburger
Zu sehen ist eine Tanzszene mit dem Ensemble
© Foto: Björn Storck, Polynice

Fundstücke sind kleine Schätze, verblasste Fotos, Orte an denen man gelebt hat oder im Herzen getragene Erinnerungen. Diese Fragmente gelebtes Leben vermischen sich mit gegenwärtigen Aussichten und Vorstellungen, so wird die Suche nach dem „Universelles“ zur Leitfaden im gesamten Stück.

Jedes Leben ist ein Unikat und doch irgendwie wie vielen anderen ...

Was macht mein Leben aus, jetzt wo ich schon so viel erlebt habe? Sind überhaupt die Fragen nach Identität wichtig? Auf diese und andere Fragen sucht die Choreografin, die gerne mit Laien arbeitet, zusammen mit den reifen Darstellerinnen und Darstellern tänzerisch nach Antworten.


Choreografie: Eloisa Mirabassi
Es tanzen: Silke Beller, Monika Storp, Heike Seibert, Ursula Düme, Wibke Schroer, Wilosch Schulz, Claudia Vogel, Ursula Laber, Magret Reuter, Rita Maßen, Bärbel Rehmund-Briel

Premiere: 15.02.2020, 20:00 Uhr
weiterer Termin: 16.02.2020, 16:00 Uhr
Ringlokschupppen Ruhr, Am Schloss Broich 38 ,45479 Mülheim an der Ruhr
www.ringlokschuppen.ruhr

Ensemble
Tanztheater 55+ mit Eloisa Mirabassi
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.