Hamburger
Zu sehen sind neun ältere und alten Menschen, die sich mit gut gelauntem Gesichtsausdruck an ein Treppengeländer lehnen

Ein Theaterstück im Hinterhof

Menschen zwischen 60 und 94 Jahren erzählen von ihrer Geschichte in Osterfeld.

Die Szenencollage umfasst die Zeit von 1921 bis 1970. Sie entstand aus den persönlichen Erzählungen der Teilnehmenden und wurde durch recherchierte Fakten ergänzt. Die Teilnehmenden haben aufgrund ihres Alters unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Sie haben den zweiten Weltkrieg erlebt und/oder eine Kindheit in den Trümmern. Sie waren tanzen im „StudioB“ oder „BigBen“ und haben sich im Atrium die neuesten Filme angeschaut. Beim Fußballgucken wurden die Nasen an den Fensterscheiben plattgedrückt und bei Klappeck ein Feierabendbier getrunken. 

Premiere: 05.07.2019, 19:00 Uhr
weitere Termine: 06.07.2019, 19:00 Uhr
07.07.2019, 16:00 Uhr
Hinterhof des Stadtteilbüros Osterfeld, Gildenstraße 20, 46117 Oberhausen
Karten erhältlich über das Stadtteilbüro

Information: Der Spielort ist nicht überdacht, bei Regen bitte entsprechende Kleidung mitbringen.

Das Projekt wird unterstützt aus dem Förderfonds Kultur & Alter des Landes Nordrhein-Westfalen.

Eintritt
5 €
Ensemble
Stadtteilprojekt von Nicole Elisabeth Schillinger und Volker Pehl
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.