Hamburger

Das generationenübergreifende Ensemble hat an sich selbst Feldforschung betrieben. Was passiert, wenn die Bewohnerinnen und Bewohner eines heruntergekommenen 15stöckigen Hochhauses erfahren, dass das Haus –in städtischem Besitz – an einen Immobilienfonds veräußert wird? Die Mieterinnen und Mieter spiegeln unsere Gesellschaft im Kleinen wider. Und wenn die Wohnungssituation in einer Großstadt Thema wird, sollen die anderen großen Themen, die uns gerade umtreiben, auch nicht zu kurz kommen: Fridays for Future, Rechtsruck in der Gesellschaft, Recht und Gerechtigkeit. Schließlich sind es aber die kleinen zwischenmenschlichen Begegnungen, die der Stückentwicklung Leben einhauchen!

Das Theaterlabor DIE KLEINE BÜRGERBÜHNE als generationsübergreifender Spielzeitkurs mit dem Stück UNSER HAUS präsentiert seine Arbeit im Rahmen von DRAN & DRAUF! Festival Theater- & Tanzlabor am Theater Münster. Seit Anfang November 2018 trifft sich die Gruppe immer freitags und an einigen Samstagen und Sonntagen, erproben sich in theatralen Methoden, sprechen über Themen und tüfteln an einer Inszenierung. 

Mit: Ben Arendt, Asucan Ayten, Timothy Becker, Patricia Berghoff, Ben Breuer, Carlotta Brüggemann, Hannah Ense, Maria Ense, Marita Fehlert, Gesa Homann-Niehoff, Klaus Kienle, Constanze Kriester, Sandro Kuratashvili, Katharina Laukemper, Johanna Losinzky, Evelina Martins, Elijah Mühlig Passos, Ekaterina Mushkudiani, Franka Rinn, Helen Rosenau, David J. Schmitz-Hübsch, Emma Schulz, Selina Vaas, Annette van Bebber, Anna Sophie von der Stein, Milena Wortmann
Spielleitung: Peter Hägele

Öffentliche Generalprobe: 05.07.2019, 16:00 Uhr
Termine: 06.07.2019, 11:00 und 18:00 Uhr
07.07.2019, 15:00 Uhr
Theater Münster, Neubrückenstraße 63, 48143 Münster

Ensemble
Die kleine Bürgerbühne
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.