Hamburger

nach der Tragikomödie „Luzifers Nöte mit der Demokratie und der Autobahn“ von Rolf Stemmle

Der etwas schrullige Höllenfürst Luzifer muss erfahren, dass moderne Sünder anspruchsvoll sind: Sie brauchen Bespaßung, um nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Ein frisch-verstorbener Automobil-Manager verschafft Luzifer eine Autobahn mit Sportwagen, auf der sich die Sünder die Zeit vertreiben können. Doch damit macht sich Luzifer auch abhängig von diesem Herrn. Die schärfste Gegnerin des Managers ist die aufrechte Künstlerin Flora Blume. Diese kann Luzifer die Demokratie schmackhaft machen – aber nur, weil Luzifer hofft, auf diese Weise als moderner Diktator seine Macht sichern zu können. Ein erbitterter Kampf um gewissenlose Macht und gesellschaftliche Ideale entbrennt – bei dem übrigens auch der höllische Esoterikverein mitmischt. Eine spannende und tragikomische Gesellschaftssatire!

Premiere: 10.01.2020, 18:30 Uhr
weitere Termine: 12./19.01.2020, 15:30 Uhr
17.01.2020, 18:30 Uhr
Theater Studiobühne, Humperdinckstraße 27, 53721 Siegburg

Eintritt
10 € / erm. 7 €
Termine
Fr 10.01.2020
18:30 Uhr
Premiere
Studiobühne Siegburg
Humperdinckstraße 27, 53721 Siegburg, www.theaterseite.de
So 12.01.2020
15:30 Uhr
Studiobühne Siegburg
Humperdinckstraße 27, 53721 Siegburg, www.theaterseite.de
Fr 17.01.2020
18:30 Uhr
Studiobühne Siegburg
Humperdinckstraße 27, 53721 Siegburg, www.theaterseite.de
So 19.01.2020
15:30 Uhr
Studiobühne Siegburg
Humperdinckstraße 27, 53721 Siegburg, www.theaterseite.de
Ensemble
Spätausgabe
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.