Hamburger
© Foto: Alexander Becker

„Was du gesehen hast, verrat es nicht; bleib in dem Bild“
Peter Handke

Ein Theatertext, der ganz ohne Dialoge auskommt. Wie ist so etwas möglich?
Im Zentrum von Peter Handkes Schauspiel aus dem Jahr 1992 steht ein Platz. Zahlreiche Menschen gehen über ihn, kreuzen ihn, irgendwo mitten in Europa, allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen. Sie kommen und gehen – und hinterlassen ihre Spuren, Facetten ihrer Geschichten.

Menschen erscheinen, begegnen einander und verschwinden wieder im Dunkel. Manche kommen wieder, andere nicht. Männer, Frauen, Paare, Passanten. Sie flanieren, schweben vorüber. Unzählige Details blitzen auf, doch keiner spricht ein einziges Wort. Im Aufleuchten und Erlöschen der Figuren entsteht ein poetischer Bilderbogen, der in seiner Sprachlosigkeit überwältigt und hierdurch einen Assoziationsraum erzeugt, in dem jeder Zuschauer sein Stück seiner eigenen Geschichte wiederfinden kann.

Inszenierung: Alexander Becker

Premiere: 07.09.2018, 20:00 Uhr
weitere Termine: 09./11./12./14.09.2018, 20.00 Uhr
Theater in der Meerwiese, An der Meerwiese 25, 48157 Münster
Karten: Telefon: 0251 49 24 182,  www.lockalticketing.de

Eintritt
10 €
Ensemble
Theater X
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.