Hamburger

Ein gemeinsames Projekt des Brachland-Ensembles, WTT Remscheid und des Jungen Theaters Leverkusen mit jungen Geflüchten und Senioren

Seit Mai 2016 hat sich das Brachland-Ensemble gemeinsam mit dem Jungen Theater Leverkusen und dem Westdeutschen Tourneetheater in Remscheid für die Initiierung von Brieffreundschaften zwischen jungen Geflüchteten und deutschen Seniorinnen und Senioren mit Fluchtgeschichte engagiert.

Das Resultat ist eine interaktive Ausstellung über die Schwierigkeiten, Fehler und Rückschläge, aber auch über die durch beharrliche Arbeit freizulegenden Potentiale einer Gesellschaft im Prozess von Annäherung und Integration.

Im Rahmen dieser Ausstellung gibt es an ausgewählten Tagen szenische Lesungen, in denen die berührendsten, absurdesten und schönsten Momente der Recherchen zu von Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingelesenen Briefen und Interviews in Kontext gesetzt werden.

Termine: 17.02.2017, 19:30 Uhr
19.02.2017, 16:00 Uhr
Szenische Lesung im Rahmen der Ausstellung (Laufzeit: 17.–19.02.2017)
Junges Theater Leverkusen, Karlstraße 9a, 51379 Leverkusen
www.jungestheater.net
01.03.2017, 18:00 Uhr
03.03.2017, 11:00 und 19:00 Uhr
05.03.2017, 16:00 Uhr
Szenische Lesung im Rahmen der Ausstellung (Laufzeit: 28.02.–05.03.2017)
Westdeutsches Tourneetheater Remscheid, Bismarckstraße 138, 42859 Remscheid
www.wtt-remscheid.de
12.03.2017, 10:00 Uhr
Szenische Lesung im Rahmen der Ausstellung (Laufzeit: 12.03.–09.04.2017)
Christuskirche, Karl-Bosch-Straße 2, 51373 Leverkusen
www.kirche-wiesdorf.de

Weitere Informationen: www.brachland-ensemble.de

Das Projekt wird durch den Förderfonds „Kultur & Alter“ des Landes NRW unterstützt und ist für den Innovationspreis Soziokultur nominiert.

Eintritt
10 €
Ensemble
Brachland-Ensemble
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.