Hamburger

Mitglieder der VolXbühne – dem Ensemble der Generationen am Theater an der Ruhr – mischen sich unter das Volk!

Wovon habe ich geträumt als ich 10, 20, 40, 60 Jahre alte war? Wie wollte ich leben – wie habe ich gelebt?
Zwölf Mitglieder der VolXbühne zwischen 13 und 85 Jahren berichten den Besucherinnen und Besuchern der „Weißen Nächte“ im Mülheimer Raffelbergpark „unsichtbar” und hautnah über die Lebensentwürfe und Träume unterschiedlicher Generationen.
Die biografischen Texte sind der Theaterproduktion „traumA” entnommen, die seit Ende 2015 in 25 teils ausverkauften Aufführungen in Mülheim an der Ruhr und Köln gezeigt wurde. Die nächsten Aufführungen sind vom 21. bis 24.09.2017 in der Mülheimer VolXbühne, Adolfstrasse 89a.

Von: Jörg Fürst & Ensemble
Regie: Jörg Fürst
Mit: Adelheid Borgmann, Andreas Beutner, Angela Pott, Anna Goetzenich, Christof Hemming, Eva Stoldt, Frank Witzel, Helga Hillmann, Helmut Baumeister, Renate Grimaldi, Valentin Stroh, Zita Pehl-Bliesner

08.07.2017, 15:00 Uhr
09.07.2017, 18:00 Uhr
Raffelbergpark, Akazienallee, 45478 Mülheim an der Ruhr

Ensemble
Volxbühne - Ensemble der Generationen am Theater an der Ruhr
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.