Hamburger
traumata
© Foto: Volxbühne am Theater an der Ruhr

Am End vom Haus baun, kimmt um unser Grundstück, a Gartenzaun für’s Familienglück.
a Zaun teilt die Menschen auf in Spartn – er legt a Grenze fest, der Zaun mog, dass du funktionierst und dass’d es kapierst –
begrenzter Garten, begrenztes Feld, begrenztes Leben, begrenztes Geld – (Kofelgschroa)

Ein Theaterprojekt, Internet-TV, Blog und Weekend-Happening zu den Träumen und Traumata unterschiedlicher Generationen: Wovon habe ich geträumt als ich 10, 20, 30, 40, 60, 80 war? Wie wollte ich leben und wie habe ich gelebt? Habe ich aufgehört zu träumen? Verwalte ich mit steigendem Alter nur noch die Erinnerung oder schmiede ich weiter Pläne für die Zukunft? Berühren sich die Lebensentwürfe der Kriegs- und Nachkriegsgenerationen mit denen der X-, Y-, Z-Generation noch? Was vesteht man jeweils unter Lebensglück?

Der biografischen Ebene stellt das Ensemble eine die Zusammenhänge erweiternde Text- und Bilderwelt, die sich u. a. aus den Metamorphosen des Ovid speist, als antiken mythologischen Spiegel für das Hier und Jetzt von jungen und älteren Menschen gegenüber.

Insgesamt stehen 17 Akteure im Alter von 15 bis 83 – 3 Profis und 14 „Experten des Alters und der Jugend” – auf der Bühne.

Begleitet wurde das Theaterprojekt durch traumA – TV, einen Internetvideokanal und Blog, den man über die Facebook-Seite der Volxbühne erreicht und ein zweitägiges Happening „traumA: Der Kongress” am 10. und 11.12.2015 mit persönlichen Erfahrungsberichten, Vorträgen von Wissenschaftlern, Diskussionen und Live-Musik.

Von: Jörg Fürst, Ensemble & Ovid
Regie: Jörg Fürst
Kostüme: Monika Odenthal
Musik: Kofelgschroa, Valerij Lisac
Bühnenbild: Jana Denhoven
Video & traumA-TV: Valerij Lisac
Darstellerinnen und Darsteller: Helmut Baumeister, Andreas Beutner, Adelheid Borgmann, Renate Grimaldi, Eli Gumny, Christof Hemming, Kornelia Kramer, Marlies Lönne, Zita Pehl-Bliesner, Angela Pott, Sigrid Schott, Philipp Sebastian, Eva Stoldt, Valentin Stroh, Helga Tillmann, Alina Wessel, Frank Witzel

Premiere: 02.12.2015
Termine 2017: 12.05.2017, 19:30 Uhr
13.05.2017, 19:30 Uhr
14.05.2017, 16:00 Uhr
21.-23.09.2017, 19:30 Uhr
24.09.2017, 16:00 Uhr
Theaterstudio, Adolfstraße 89, 45468 Mülheim an der Ruhr
Tickets: 0208 43 96 29 11, karten@volxbuehne.de

Eintritt
12 € / 8 €
Ensemble
Volxbühne - Ensemble der Generationen am Theater an der Ruhr
Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.