Hamburger

Europäisches Seniorentheater-Forum des BDAT 2021

Das Europäische Seniorentheater-Forum des Bundesverbands Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) wird, nachdem es coronabedingt für 2020 abgesagt werden musste, im kommenden Jahr gleich zweimal stattfinden. Ermöglicht wird dies mit Unterstützung durch die Beisheim Stiftung.

Eingeladen zur Teilnahme an diesem bundesweit einzigartigen „Qualifizierungsprogramm Seniorentheater“ sind alle aktiven Spielerinnen und Spieler aus Deutschland und dem europäischen Ausland sowie Fachkräfte aus der Spielleitung und Theaterpädagogik, die sich methodische Kenntnisse aneignen möchten, um als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Seniorentheater gerüstet zu sein.

Termine: 16. bis 20.05.2021 in Lingen (Niedersachsen)
Christopher Hustert – Zeitgenössisches Theater
Barbara Cleff – Bewegung/Tanz
Hülya Karci – Inklusion
Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Die Ausschreibung mit dem Anmeldebogen wird auf der Website des BDAT ab Ende September 2020 veröffentlicht.

17. bis 21.10.2021 in Vierzehnheiligen (Bayern)
Sepp Egerer – Clown
Sonia Mota – Tanz
Lidy Mouw (angefragt)
Veranstaltungsort: Bildungshäuser der Erzdiözese Bamberg
Die Ausschreibung mit dem Anmeldebogen wird auf der Website des BDAT im Herbst 2020 veröffentlicht.

Weitere Informationen/Kontakt:
Bund Deutscher Amateurtheater e.V.
Ulrike Straube
Lützowplatz 9, 10785 Berlin
Fon 030 263 985 917
Fax 030 263 985 919
straube@bdat.info
(Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr)
www.bdat.info   

Das Forum wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.