Hamburger

Online-Seminar: How to Anträge

Ein guter Antrag bedeutet nicht zwangsläufig gute Kunst – aber ohne guten Antrag kann (meist) die Kunst nicht realisiert werden. „Antragslyrik“ ist also eine notwendige Teildisziplin des professionellen Theatermachens. Aber was ist eigentlich ein guter Antrag?

Der Workshop vermittelt Grundlegendes zu inhaltlicher Gestaltung, Aufbau und Form von Projektförderanträgen – und geht zudem auf die Suche nach dem „besonderen Etwas“. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf thematischen und methodischen Fragen und richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die in der laufenden Förderphase oder zukünftig eine künstlerische Idee umsetzen möchten. Formelle Fragen zum Antragsverfahren beim Landesbüro und zum Zuwendungsrecht werden nur am Rande behandelt.

Ulrike Seybold ist seit Januar 2020 Geschäftsführerin des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste. Seit Oktober 2015 ist sie Beisitzerin im Vorstand des Bundesverbands Freie Darstellende Künste und von 2013 bis Ende 2019 war sie Geschäftsführerin des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen. Vor ihrer Verbandstätigkeit arbeitete sie viele Jahre freiberuflich als Produktionsleitung und Pressemitarbeiterin für verschiedene Kultur- und Theaterprojekte.

Termin: 28.09.2020, 11:00-14:00 Uhr

Teilnahmekosten: Für Mitglieder und Studierende kostenfrei / 10 Euro Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar über Zoom statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Link zur Anmeldung 

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.