Hamburger

Online-Seminar: Zahlen, Fakten und Förderkriterien

Was nützt das beste Projektkonzept, wenn die Umsetzung nicht finanziert werden kann? Der Kosten- und Finanzierungsplan ist daher fester Bestandteil jedes Antrags. Doch worauf sollte man bei der Aufstellung der Ausgaben und Einnahmen achten?

Dieser Basis-Workshop des NRW Landesbüros Freie Darstellende Künste hilft bei der Erstellung eines Kosten- und Finanzierungsplans und vermittelt nützliche Hinweise bei der Mittelverwendung von öffentlicher Förderung. Er zeigt zudem auf, wie während einer überschaubaren Produktion der Überblick über die Finanzen gewahrt werden kann. Eigene Kalkulationen und Fragen können dabei gerne mit- und eingebracht werden.

Julia Knies arbeitet im NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste im Bereich Projektförderung und berät Akteur*innen in sämtlichen Projektphasen, von Projektvorbereitung bis -abschluss.

Termin: 24.09.2020, 11:00 – 14:00 Uhr

Teilnahmekosten: Für Mitglieder und Studierende kostenfrei / 10 Euro Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar über Zoom statt. Die Teilnehmenden erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Link zur Anmeldung

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.