Hamburger

Reif für die Bühne

Reif für die Bühne
Neue Stücke für Seniorentheater

Cover des Buchs "Reif für die Bühne. Neue Stücke für Seniorentheater"Die Seniorentheaterszene wächst: Immer mehr Ensembles spielbegeisterter Älterer zeigen ambitioniertes Amateurtheater. Demgegenüber steht ein Mangel an geeigneten Spielvorlagen mit lebensnahen Dialogen und einem attraktiven Rollenangebot für die großen Gruppen mit vielen weiblichen Spielern. Auf diese Situation reagierte der Wettbewerb „Reif für die Bühne“ und lud Dramatikerinnen aus Nordrhein-Westfalen ein, Stücke für Seniorentheater zu schreiben.
Der Dramatikerinnen-Preis wurde im November 2009 erstmals gemeinsam vom Frauenkulturbüro NRW Krefeld, dem Institut für Bildung und Kultur Remscheid, dem Literaturbüro Ruhr Gladbeck und dem Forum Freies Theater Düsseldorf vergeben. Gewinnerin war Almut Baumgarten mit Silverday, einer temporeichen Gesellschaftssatire, die die Gleichgültigkeit gegenüber den Alten aufs Korn nimmt. Silverday wird am 30.09.2010 zur Eröffnung des Seniorentheaterfestivals  „Herzrasen“ am Deutschen Schauspielhaus Hamburg vom Seniorentheater in der Altstadt Düsseldorf (SeTA) in einer Inszenierung von Marlin de Haan uraufgeführt und feiert am 13.10.2010 Premiere im FFT Düsseldorf.
Neben dem Preisträger-Stück versammelt die Anthologie vier weitere von der Jury benannte Stücke: Vier Frauen und ein Störfall von Eva Pfister, Blassblaue Dahlien von Andrea Badey, Wir sind Wilhelmine! von Veronika Maruhn und Mitbewohnerin gesucht! von Jule Vollmer.

Gemeinsam ist diesen Theaterstücken eines: Sie verbreiten Aufbruchstimmung. Ohne die Probleme zu beschönigen, zeichnen sie ein anderes Bild vom Alter: Es geht um eine neue Lebensphase. Die handelnden Figuren pochen auf ihr Recht, selbstbestimmt und in Würde alt zu werden. Humorvoll und in leisen Tönen wird mit den gängigen Klischees gebrochen.

Die Anthologie kann über den Buchhandel bezogen werden.

Almuth Fricke (Hrsg.) (2010): Reif für die Bühne – Neue Stücke für Seniorentheater. kopaed: München
212 Seiten, 14,80 Euro, ISBN 978-3-86736-096-8

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.