Hamburger

Reif für die Bühne

2018 öffnet der Wettbewerb neue Türen mit Stipendien für intergenerationelle Inszenierungen.

Nach vier Durchläufen seit 2009 geht der Stücke-Wettbewerb NRW „Reif für die Bühne“ neue Wege. Spielleiterinnen und -leiter in Nordrhein-Westfalen können sich für die Arbeit mit performativen Formen qualifizieren. Dafür wird kubia zwei Stipendien für intergenerationelle Inszenierungskonzepte vergeben, die ein theaterpädagogisches Coaching sowie eine Fortbildung an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen enthalten. 

Zum Auftakt fand während des diesjährigen Seniorentheater-Festivals WILDwest am Consol Theater in Gelsenkirchen ein Workshop unter Leitung von Sandra Anklam (Theater und Systemische Theaterpädagogik) und Fabian Chyle (Tanz und Choreografie) statt. Unter dem Titel „Wer, wenn nicht wir – wo, wenn nicht hier!“ stellten sie am 3. Juni performative Verfahren für die Arbeit mit intergenerationellen Gruppen vor und vermitteln Impulse, um (alters-)heterogene Gruppen anzuregen, von-, über- und miteinander zu lernen. 

Zwei Spielleitungen erhalten zur Umsetzung ihres Konzepts ein „Reif für die Bühne“-Stipendium inklusive Coaching in der Inszenierungsphase. Außerdem können sie vom 11. bis 15. März 2019 kostenfrei an einer Kurswoche zum „Performativen Verfahren für die Arbeit mit intergenerationellen Gruppen“ (AT) an der Akademie teilnehmen. Geplant ist, mindestens eine der daraus hervorgehenden Produktionen beim WILDwest-Festival 2020 zu zeigen.

Die Ausschreibungsunterlagen werden im September auf dieser Seite veröffentlicht.

Preisträger „Reif für die Bühne“ 2016
 

Preisträger „Reif für die Bühne“ 2014

Preisträger „Reif für die Bühne“ 2012

Preisträger „Reif für die Bühne“ 2009 

Logo IBK – Institut für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Achtung, Sie nutzen einen älteren Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie alle Funktionalitäten dieser Webseite nutzen wollen. Danke.